Cute Blue Flying Butterfly

To all the boys I've loved before



Titel: To all the boys I've loved before
Autor/in: Jenny Han
Sprecherin: Leonie Landa
Einzelband
Einband: Taschenbuch/Hörbuch
Preis: 16,00/19,99 € Amazon
352 Seiten/450 Minuten
Genre: Jugendbuch (ab 13 Jahren)
Bewertung: 4 von 5 Punkten

Ein sehr schönes Jugendbuch über die Irrungen und Wirrungen der Pubertät und Briefe, die nicht verschickt werden sollten, verschickt werden. 
"Lara Jeans Liebesleben verlief bisher eher unauffällig. Nicht, dass es ihr an Herz oder Fantasie mangelte. Im Gegenteil, Liebeskummer hatte sie schon oft, und unsterblich verliebt war sie auch schon. Einmal sogar in den Freund ihrer großen Schwester. Klar, dass sie das keinem anvertrauen kann. Außer ihrer Hutschachtel. Denn um sich ihrer Gefühle klar zu werden, schreibt Lara Jean jedes Mal einen Abschieds-Liebesbrief, in dem sie so richtig ihr Herz ausschüttet, und legt ihn dort hinein. Diese fünf Briefe sind ein streng gehütetes Geheimnis. Bis zu dem Tag, an dem auf mysteriöse Weise jeder Brief seinen Empfänger erreicht und Lara Jeans rein imaginäres Liebesleben völlig außer Kontrolle gerät …"
Lara schreibt Briefe, eine Art Abschiedsbriefe an diejenigen, in die sie verliebt ist und es nicht mehr möchte. Diese bewahrt sie auf. Aber eines Tages gelangen sie an ihre Adressaten.

Ich finde die Idee von Lara sehr interessant und habe davon schon öfter gehört. Man soll alles aufschreiben, was einem über das Thema beschäftigt, damit es aus den Gedanken raus geht.

Die Geschichte wird aus Laras Sicht erzählt. Die Briefe werden auch vorlesen, was genau das ist, was ich gedacht habe. Jedenfalls das es kein netter Brief ist, sondern einer, mit dem man mit demjenigen abschließen will und vieles reinschreibt, was nicht nett ist, was aber einem in die Gedanken gekommen ist.

Durch die Briefe kommen natürlich komische Situationen zustande, nachdem irgendjemand  diese abgeschickt hat. Manche nehmen es nicht so hart, andere sind natürlich verletzt, was ich gut nachvollziehen kann. So viel Ehrlichkeit kann eben auch wehtun.

Ich habe nicht das Buch gelesen, sondern das Hörbuch daheim gehört. Die Sprecherin kenne ich bereits von Wolf Road und finde die Stimme sehr angenehm. Daher hat es mir sehr gefallen, wieder was von ihr vorgelesen zu bekommen.

Charaktere

Lara mag gerne Dinge bewahren, wie Porzellanglöckchen, Haarbänder und auch Liebesbriefe. Sie schreibt diese gerne, schickt sie aber nicht ab. In diesen ist jede Kleinigkeit aufgeschrieben, wie jeder geheime Gedanke und jede Beobachtung. Diese Briefe schreibt sie, damit sie mit der Verliebtheit abschließen kann.
Chris ist die beste Freundin von Lara, ist aber ganz anders als sie selber. Sie ist eher eine Straßenkatze, die gerne rumstreunert, sich mit verschiedenen Jungs trifft, raucht und die ab und an mal bei Lara vorbeischaut. Sie lässt sich einfach nicht anketten und zieht ihr eigenes Ding durch. Sie ist auch voller Emotionen und trägt diese auch nach draußen, ganz anders als Margo.

Kitty und Margo sind Schwestern von Lara.
Margo ist mit Josh zusammen, den Lara auch toll findet. Sie hat schon seit sie klein ist, viele arbeiten im Haus übernommen und ist sehr erwachsen. Ist aber nicht so emotionsgeladen und schluckt diese eher runter und handelt rational.

Josh sieht durchschnittlich, aber kräftig aus. Er ist ein netter und steht auf Margo.

Das Buch erhält von mir 4 von 5 Punkte
Vielen Dank an den cbJ Audio Verlag  für dieses Hörbuch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen