Cute Blue Flying Butterfly

Empire of Ink 2: Die Macht der Tinte



Titel: Empire of Ink 2: Die Kraft der Tinte
Autor/in: Jennifer Alice Jager
Reihe Band 2
eBook
Preis: 3,99 € Amazon
Seiten: 377
Genre: Jugendbuch (ab 14 Jahren)
Bewertung: 4 von 5 Punkten
Und auch der 2. Band der Reihe kann nahtlos an Band 1 anschließen. Eine tolle Story, Charaktere, die sich weiterentwickeln und eine Prise Magie haben mir das Buch ans Herz gelegt.
"Endlich kennt Scarlett die wirkliche Bedrohung ihrer Welt und die liegt nicht in den Bewohnern des Empire of Ink, dem Königreich, das einst durch die Macht des geschriebenen Wortes erschaffen wurde. Die eigentliche Gefahr lauert in der Organisation, die dieses Volk jagt. Um das Tintenreich vor dem Untergang zu bewahren, bleibt Scarlett nur eine Möglichkeit: Die Flucht vor dem Mann, der sie liebt, in eine Welt voller Drachen, Könige und Magie..."
Auch der erste Teil konnte mich schon von sich überzeugen, daher war ich sehr gespannt darauf, was die Autorin im 2. Band parat hält.

Scarlet erkennt die wahre Bedrohung und sie muss kämpfen, aber erstmal muss sie frei kommen. Sie erfährt Dinge, von denen sie nichts wusste und muss diese sortieren. Es steckt so viel mehr in dieser Welt aus Tinte, als man auf den ersten Blick erhaschen kann.

Wieder erwartet mich eine Welt voller Magie und andersartiger Geschöpfe. Besonders auf diese habe ich mich gefreut. Ich mag alles was mit Fantasy zu tun hat. Und ich habe eine Schwäche dafür, neue und unbekannte, sowie andere Eigenschaften dieser kennenzulernen.

Gut gefallen hat mir auch, dass die Charaktere sich weiterentwickelt haben, das Potenzial habe ich dazu bereits in Band 1 gesehen und freue mich, dass sie ihr Potenzial genutzt haben.

Die Handlung begleitet Scarlet und der Stil der Autorin ist flüssig. Besonders an Impress mag ich, dass ich diese Bücher einfach mal nebenbei lesen kann, ohne allzu schwere Kost zu haben. Sie sind einfach wunderbar leicht.

Charaktere

Scarlett ist immer noch sehr neugierig und innerlich stark. Sie möchte kämpfen und was verändern. Sie hat immer ihr Ziel für Augen und kämpft dafür auch, natürlich ist sie nicht immer stark, aber sie verfolgt dieses trotzdem. Sie lässt sich einfach nicht davon abbringen und genau das, ist so beispiellos an ihr.

Finn nimmt in diesen Teil eine etwas größere Rolle ein, sodass ich ihn besser kennenlernen kann. Er ist wirklich ein interessanter Charakter, der sich weiterentwickelt und einige Überraschungen bereit hält.

Auch Cooper hat sich weiterentwickelt. Ihn mochte ich in Band 1 schon und in Band 2 noch lieber. 
Das Buch erhält von mir 4 von 5 Punkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen